Takitk

Hinrundenfazit Teil 2 (Aspekte des Freiburger Spiels)

Ein Text über verschiedene Aspekte der Hinrunde 2018/19 ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Dafür waren die Leistungen und Spielanlagen von Spiel zu Spiel viel zu unterschiedlich und somit nur schwer auf ein Prinzip zu bringen.

1. Flexible Defensivpläne; 2. Freiburger Asymmetrie und weiter Grundaspekte des Spiels mit dem Ball; 3. Ein neues Grundsystem; 4. Fazit der Hinrunde; 5. Ganz kurzer Ausblick.

FC Bayern München - SC Freiburg 1 : 1

Ich begrüße alle Leser, die das erste Mal vorbeischauen. Es geht hier größtenteils um die taktische Herangehensweise des SC Freiburg, aber der Klick-Magnet FC Bayern wird in diesem Artikel auch behandelt und bekommt unter 4. sogar einen eigenen Abschnitt. Viel Spaß!

1. Schlechte Voraussetzungen; 2. Die Aufstellungen; 3. Spielanlage; 4. Bayerns Probleme; 5. Heikle Situationen; 6. Das Gegentor; 7. Die Reaktion; 8. Fazit.

Hertha BSC : SC Freiburg 1 : 1

Freiburg begann schlecht, wurde mit der Zeit aber immer besser. Eine große Stärke des Sportclubs unter Streich - die erste Pressinglinie - konnte ohne Petersen, Niederlechner oder Frantz seine Wirkung nicht ganz entfalten. Trotzdem holte man Auswärts bei Formstarken Berlinern einen Punkt.

1. Verletzungen; 2. Aufstellung und Spielanlage; 3. Auswechslung und Umstellung; 4. Fazit; 5. Blick auf kommende Spiele.

Tags: 

FC Augsburg - SC Freiburg 4 : 1

Freiburg traf auf einen guten Gegner und spielte seine schlechteste erste Halbzeit der Saison. Da man aber nur mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Pause ging, konnte man durch eine mutige Umstellung auf eine offenisive Dreierkette sogar kurze Zeit auf den Ausgleich hoffen. Gleichzeitig war die Umstellung auch nicht stabil genug, Augsburg kam zu weiteren Chancen und entschied das Spiel deutlich und verdient für sich.

1. Aufstellung; 2. Die erste Halbzeit; 3. Umstellung zur zweiten Halbzeit; 4. Fazit.

Tags: