SC Freiburg – DSC Arminia Bielefeld 2 : 2


1. Aufstellung

Der Sportclub machte ein großes Geheimnis aus den Covid-19-Fällen des Teams und kommunizierte die Namen erst eine Stunde vor dem Spiel. Das konnte man auch verstehen, da neben Sildillia mit Flekken und N. Schlotterbeck zwei der aktuell besten Spieler zu Hause bleiben mussten. Kramer hätte diese Informationen sicherlich interessant für die Spielvorbereitung gefunden.
Streich entschied sich nur personell auf die Ausfälle zu reagieren, blieb im 4-4-2/ 4-2-3-1 und brachte Uphoff und K. Schlotterbeck. Hugo Siquet tauchte noch nicht im Kader auf. Interessanterweise listet der Kicker ihn auch nicht unter den Spielern des Testspiels der zweiten Mannschaft am Wochenende. Er benötigt wohl aktuell eine kleine Pause.

Weiterlesen

SC Freiburg – SpVgg Greuther Fürth 3 : 1

Nach einem ausführlicheren Text zum Spiel gegen Wolfsburg folgt nun eher ein kürzerer zum Spiel gegen Greuther Fürth. Nächste Woche geht es dann ja auch schon gegen den FC Bayern und da wird es eher wieder ausführlicher.

1. Aufstellung

Es war unsicher, welche Spieler nach der Partie gegen Osnabrück, die bis ins Elfmeterschießen ging, für dieses Spiel fit werden würden. Lienhart, Nico Schlotterbeck, Höfler und Kübler waren allesamt fraglich, standen aber alle von Beginn an auf dem Platz. Das war auch gut so, denn mit den Ausfällen von Sallai und Petersen war die Bank nicht mehr ganz so gut besetzt, wie man es in dieser Saison gewöhnt ist.

Streich stellte im 4-4-2 auf und Schade durfte zum zweiten Mal von Beginn an bei den Profis spielen. Weiterlesen

SC Freiburg – RB Leipzig 1 : 1

1. Die Aufstellung

Wie bereits in den letzten drei Spielen startete der SC Freiburg im 5-2-3/ 3-4-3-System. Im Vergleich zum eher durchschnittlichen Spiel gegen die Hertha vor zwei Wochen gab es nur einen personellen Wechsel: Kübler fiel aufgrund eines Infekts aus und Sildillia kam zu seinem Startelfdebüt.
Kurz zum Debütanten: Er kam 2020 vom FC Metz B aus Frankreich und spielte dann in der Regionalliga für die zweite Mannschaft des Sportclubs. Dort wurde er als rechter Innenverteidiger in einer Dreikette eingesetzt, hatte aber – ähnlich wie Ezekwem auf links – sehr viele Vorstöße. Er ist schnell und führt ziemlich kompromisslose Zweikämpfe. Besonders auffällig wurde er auch durch seine 7 Tore in 36 Spielen, weil er im Offensivkopfball nach Standards enorm gefährlich ist. Die Anpassung an die dritte Liga läuft, nach dem was ich teilweise gesehen habe, ganz okay. Er ist nicht ganz so dominant in den Zweikämpfen wie in der Regionalliga, macht aber dennoch einen guten Eindruck und hat physisch überhaupt keine Probleme. Aufgrund seiner Schnelligkeit kam Streich wahrscheinlich auch auf die Idee, ihn als defensive Variante des rechten Schienenspielers einzusetzen. Weiterlesen

Saisonauftakt 2021/22 (Spieltag 1-3)

1. Die Aufgaben zum Saisonauftakt

Schon früh in der Saison sah sich der SC Freiburg mit sehr unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert. Bielefeld, Stuttgart und Dortmund sind jeweils als ein individuell stärkeres, ein schwächeres und ein etwa gleich starkes Team einzuschätzen. Bielefeld agierte viel mit langen Bällen, Dortmund und Stuttgart eher mit Kombinationen durch das Zentrum. Bielefeld und Dortmund spielten mit einer Raute im Zentrum, Stuttgart mit einer Dreierkette in der Abwehr. Nur was die Spielverläufe angeht, war die Abwechslung nicht ganz so groß. Einmal musste man über 90 Minuten bei einem 0:0 die Balance zwischen Offensive und Defensive halten, zweimal konnte man schon früh in Führung gehen und nach einer gewissen Zeit eher auf das Umschaltspiel setzen. In Rückstand ist der Sportclub noch nicht geraten.

Weiterlesen

Arminia Bielefeld – SC Freiburg 0 : 0

1. Der Gegner: Ein Team mit Ortega kann kein schlechtes sein

Die erste Aufgabe für den SC Freiburg in der Bundesligasaison 2021/22 war eine durchaus komplizierte. Die DSC Arminia Bielefeld gehört zwar zu den vier am schlechtesten besetzten Teams der Liga (mit Köln, Bochum und Fürth), hat aber ein paar Besonderheiten.
Unter Frank Kramer hat sich das Team in der letzten Saison defensiv enorm stabilisiert. In den letzten 11 Saisonspielen sammelte der Torhüter Ortega 6 „weiße Westen“, in 4 weiteren kassierte er nur ein Tor. Das Spiel gegen Gladbach war ein großer Ausreißer. Die Arminia verlore es mit 0:5. Vielleicht erinnern sich manche auch noch an das Spiel gegen Freiburg. Das etwas glückliche 1:0 war ein typisches Ergebnis dieser Saisonphase. Weiterlesen

Würzburger Kickers – SC Freiburg 0 : 1

1. Erste Runde DFB-Pokal

Die 3. Liga hat bereits vor zwei Wochen begonnen und das hat man in dieser ersten Runde des Pokals auch gemerkt. Die Erst- und Zweitligisten taten sich schwer mit der untersten Liga des nationalen Profifußballs. 1860, Osnabrück und Waldhof Mannheim sind weitergekommen und Kaiserslautern, Viktoria Köln, Türkgücü München, Meppen und Magdeburg haben jeweils nur mit einem Tor unterschied verloren. Nur dem BVB ist es gelungen, einen Drittligisten deutlich mit 0:3 zu schlagen. Das enge Spiel des SC Freiburg in Würzburg reiht sich also wunderbar ein. Weiterlesen