Arminia Bielefeld – SC Freiburg 1 : 0


1. Bewertung

Das Internet war nach der 1:0 Niederlage gegen Arminia Bielefeld wieder ein sehr anstrengender Ort. Die Enttäuschung über die Niederlage gegen einen Abstiegskandidaten ließ jegliche Diskussion über die tatsächlich gesehene Leistung und die Umstände in den Hintergrund rücken. Dabei gab es auch eine Ignoranz gegenüber dem Gegner und allem was er gemacht hat. Das kennt man eher von Bayern- oder Dortmundfans. Individuell ist die Arminia wahrscheinlich das schwächste Team der Bundesliga. Und dennoch ist der Vergleich von Klassenunterschied weit entfernt. Mit Pieper, Ortega, Maier und Doan hat jeder Mannschaftsteil sein Highlight. Und nach dem umstrittenen Trainerwechsel ist man tatsächlich deutlich stabiler geworden. In den letzten vier Spielen gegen gute Teams erreichte Kramer zwei Unentschieden gegen Union und das aktuell sehr gut aufspielende Mainz 05, ein Sieg gegen schwächelnde Leverkusener und eine knappe Niederlage gegen Leipzig. Ein sogenannter Selbstläufer war also nicht zu erwarten. Gerade wenn man weiß, dass es auf Freiburger Seite einige sehr wichtige Spieler nicht im Kader standen und es nicht gerade die größte Freiburger Stärke ist, gute Umschaltteams zu bespielen. Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 2 : 1

1. Aufstellung

Vor dem Auswärtsspiel in Mönchengladbach gab es für diese Saison ungewöhnlich viele „äußere Faktoren“, die wahrscheinlich einen großen Einfluss auf die Aufstellung hatten. Was man schon recht lange wusste: Höfler fehlte durch seine zehnte gelbe Karte. Dann gab es aber noch die typischen Ungleichheiten während der Länderspielpause. Einige Stammspieler verpassten das Training aufgrund der Berufung in die Nationalsteams. Manche von ihnen spielten dort und manche wurden nur eingewechselt. Dazu gehörten Sallai, Lienhart, Demirovic, Grifo und Jeong. Grifo fiel dann kurzfristig aufgrund eines positiven Corona-Tests aus und Jeong musste angeschlagen auf einen Kaderplatz verzichten.
Von denen, die nicht auf Länderspielreise waren, kam Petersen selbst erst aus einer Quarantänezeit und Kwon hatte unter der Woche muskuläre Probleme. Weiterlesen

SC Freiburg – Borussia Dortmund 2 : 1

Entgegen meiner Angewohnheit die Bitte nach Spenden dezent ans Ende meiner Artikel zu stellen, beginne ich heute ausnahmsweise damit. In den letzten Monaten kam nur wenig rein – weniger als die Serverkosten. Wenn jemand einen kleinen Betrag über hat, würde ich mich freuen.
Und um die Eigenwerbung weiter zu strapazieren: Auch steigende Aufrufzahlen freuen mich. Wenn ihr Spaß an den Texten habt, empfehlt ihn doch ein paar Bekannten, die sich gerne mit Fußball auseinandersetzen.

Eine direkte Überweisung ist für mich selbstverständlich noch besser:

Empfänger: Michael Tschirwa
IBAN: DE 39 6609 0800 0017 4666 17
BIC: GENODE61BBB
Bank: BBBank
Stichwort: Zerstreuung Fussball

Nun aber der Text zu dem ersten Sieg von Streich gegen Dortmund: Weiterlesen

SC Freiburg – VfB Stuttgart 2 : 1

 

1. Aufstellung

Es bestätigt sich ein Trend aus der letzten Saison, der wohl mit dem neuen medizinischen Personal zusammenhängt: Im Verlauf der Hinrunde ist der Sportclub von Verletzungen größtenteils verschont geblieben. Bis auf die Langzeitverletzten Kübler, Haberer und Flekken konnte Streich fast durchgehend auf alle Spieler zurückgreifen. Aktuell kommen aber doch ein paar Ausfälle und angeschlagene Spieler hinzu, während sich Kübler und Haberer zum Glück erholen. Die Ausfälle betreffen besonders die rechte Seite. Schmid und Kübler scheinen beide nicht für 90 Minuten gerüstet zu sein und Sallai und Kwon haben es gegen Stuttgart nicht in den Kader geschafft. Auch Haberer kam für diese Position nicht infrage, da er den verletzten Santamaria im Zentrum vertreten musste. So kam Jeong nach dem Spiel gegen Stuttgart in der Hinrunde und dem Pokalspiel gegen Stuttgart zu seinem dritten Startelfeinsatz in der Saison – alle gegen denselben Gegner. Weiterlesen

SC Freiburg – Eintracht Frankfurt 2 : 2

Nur ein kurzer und nicht ganz strukturierter Text für das Spiel unter der Woche.

1. Aufstellung

Ohne Höfler, Santamaria und Abrashi musste Streich das Team etwas umbauen. Nachdem man in letzter Zeit sehr erfolgreich die Spiele im 3-4-3 bestritten hatte, griff man nun wieder auf das 4-4-2 zurück. Lienhart rückte vor ins Mittelfeld und Haberer gab sein Startelfdebut in dieser Saison als offensiverer Part des zentralen Mittelfelds. Höler begann neben Demirovic. Weiterlesen

FC Bayern München – SC Freiburg 2 : 1

 

Bayernartikel werden häufiger gelesen also herzlich Willkommen auf diesem Blog ihr Neuen. Der Artikel ist wie so oft eine Mischung aus oberflächlicher Taktikanalyse, Nacherzählung des Spiels und Herausheben von ein paar Besonderheiten.

Wer sich besonders für die Bayern interessiert, kann unter 1. und 7. nachlesen. Allen die Zugang zum ganzen Spiel im Relive haben, empfehle ich sehr die Szene zwischen der 39. und 40. Minute. Sie ist aus Freiburger Sicht wirklich sehr hübsch und für Bayernfans, die sich mit Defensivproblemen beschäftigen möchten, zumindest interessant.

Weiterlesen

SC Freiburg – 1. FC Köln 5 : 0

Der SC Freiburg gewann an diesem Samstag sein fünftes Spiel in Folge. Zusätzlich war es der höchste Sieg in der Vereinsgeschichte. Beim 5:0 (mit fünf unterschiedlichen Torschützen) hatte der 1. FC Köln nicht seinen besten Tag erwischt, während der Sportclub seine Chancen enorm effizient nutzte.

1. Aufstellung

Streich wurde zu zwei Umstellungen gezwungen. Gerade für Kwon konnte einem das leidtun, da er sich nach seiner Covid-19-Infektion gerade erst in das Team gespielt hatte. Er zeigte in der Partie gegen Hoffenheim eine gute Leistung. Zugleich ist die Konkurrenz auf der Position stark und er wird es schwer haben, sich wieder hineinzuarbeiten. Für ihn kam Sallai. Weiterlesen

SC Freiburg – Hertha BSC 4 : 1


1. Aufstellung

Wie in den letzten Spielen trat der SC Freiburg auch diesmal im 3-4-3 an. Das defensivere Personal mit Schlotterbeck, Gulde, Lienhart, Günter, Schmid, Santamaria und Höfler scheint dabei gesetzt zu sein. In der Sturmreihe hat Grifo einen Stammplatz. Auf den anderen beiden Stürmerpositionen wurde in letzter Zeit rotiert und auch immer am frühesten im Spiel gewechselt. Sallai, Höler, Petersen, Demirovic und Jeong scheinen hier in einem recht engen Konkurrenzkampf zu sein. Kwon und Til müssen anscheinend noch etwas aufholen. Gegen die Hertha spielten Demirovic und Sallai von Beginn an. Weiterlesen

FC Schalke 04 – SC Freiburg 0 : 2


1. Aufstellung

Sallai kam für Höler. Ansonsten war das gleiche Personal wie gegen Bielefeld und man blieb im 3-4-3 mit den alten Mechanismen. Die Einwechslungen vor der Nachspielzeit veränderten das System auch nicht. Es wurde nur die vordere Reihe einmal komplett ausgetauscht. Höler, Demirovic und Jeong kamen für Grifo, Petersen und Sallai. Weiterlesen

FC Augsburg – SC Freiburg 1 : 1

Entschuldigt Dopplungen, Rechtschreib- und Grammatikfehler. Ich habe mir die Zeit schlecht eingeteilt und muss nach dem „Runterschreiben“ nun auf das Korrekturlesen und Umschreiben verzichten. Ich hoffe, es ergibt alles halbwegs Sinn.


1. Das Spiel (Kurzusammenfassung)

Der SC Freiburg kam gut in die Partie und hatte in den ersten fünf Minuten zwei offensive Aktionen. Die erste kam nach einem langen Ball zustande, wurde über Grifo und Günter ausgespielt, aber zur Ecke geklärt. Die zweite resultierte aus einem Ballgewinn in einer Pressingaktion. Grifo schickte Demirovic steil hinter die letzte Kette, der legte rüber zu Höler, welcher den Ball dann mit der Hacke hinter seinem Standbein mitnahm und abschließen wollte. Iago behielt aber die Übersicht und blockte den Schuss.
In der siebten Minute bekam Demirovic für ein übermotiviertes Einsteigen die gelbe Karte. In der neunten Minute hatte der SC den zweiten hohen Ballgewinn durch Grifo. Wieder passte der auf Demirovic. Der übersah dieses Mal aber Höler, zog selbst ab, was Gikiewicz aber keine Probleme bereitete. Weiterlesen