SC Freiburg – Bayer Leverkusen 0 : 1


1. Die Ausgangslage

Allzu optimistisch ging man als Fan des SC Freiburg wahrscheinlich nicht in diese Partie. Zwar hatte man im letzten Spiel gegen Frankfurt drei recht schöne Tore erzielt und einen Punkt geholt, konnte sich aber glücklich schätzen, dass man nicht deutlich mehr Gegentore kassieren musste, weil man ungewöhnlich viel gute Abschlüsse zugelassen hatte. Und nun kam Bayer Leverkusen unter Peter Bosz mit Arranguiz, Bailey, Amiri und Havertz auf diese Abwehr zu. Neben der individuellen Klasse ist Leverkusens Spielstil besonders für nicht so ballsichere Teams zermürbend. Sie haben nach Bayern den meisten Ballbesitz der Liga und durchschnittlich über 85 % Passquote. Interessanterweise erzielen sie aber häufig Tore nach Ballgewinn im Gegenpressing und nicht so sehr aus der eigenen Ballzirkulation. Leverkusens Ballbesitz bringt Struktur und Sicherheit in ihr Spiel, die Umschaltaktionen aber die Torabschlüsse. Weiterlesen

Eintracht Frankfurt – SC Freiburg 3 : 3


1. Spielbewertung

Es gab in dieser Saison schon ein paar Spiele, in denen man einige gute Chancen zulassen musste. Das Hinspiel gegen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach und das Rückspiel gegen den 1. FC Köln. Dennoch sticht das gestrige Spiel mit der Defensivleistung noch einmal negativ aus den genannten Beispielen heraus, auch weil der diesmalige Gegner im Moment nicht allzu gut in Form ist. Nach einer ganz guten Anfangsphase erhielt der SC Freiburg keinen Zugriff auf seine Gegenspieler mehr, machte fahrlässige Fehler im Aufbauspiel und Frankfurt kam durchgehend zu guten Chancen. Das führte auch zu folgenden Statistiken (auf understat.com):

Schüsse: 34 – 14
Schüsse auf das Tor: 16 – 5
Expected Goals: 4,3 – 0,76 Weiterlesen

SC Freiburg – SV Werder Bremen 0 : 1


1. System und Aufstellung

Streich wechselte im Vergleich zum Spiel gegen Leipzig das System und brachte einen Stürmer mehr auf das Spielfeld. Auch personell war es wohl die offensivst mögliche Aufstellung, die man sich realistisch hätte vorstellen können. Ein 4-4-2 mit Koch in der Innenverteidigung und Haberer im zentralen Mittelfeld. Weiterlesen

RB Leipzig – SC Freiburg 1 : 1

So richtig zufrieden bin ich mit dem Start der Bundesliga nicht. Dazu gab es schon einen Blogbeitrag.

1. System und Aufstellung

An den groben taktischen Herangehensweisen hat die Pandemie nur wenig geändert. Freiburg wie auch Leipzig traten in jeweils recht typischen Systemen auf und auch personell gab es keine großen Überraschungen. Der Sportclub nahm gegenüber dem letzten Spiel vor etwa zwei Monaten sogar überhaupt keine Wechsel vor.

Weiterlesen

SC Freiburg – 1. FC Union Berlin 3 : 1

1. Die Aufgabe

Die Pressekonferenz von Streich vor dem Spiel gegen Union Berlin war sehr interessant. Der Freiburger Trainer sprach viel über den Gegner und stellte dessen spezifischen Stärken heraus. Er lobte die Kadertiefe, die es Urs Fischer ermöglichte, im Pokalspiel unter der Woche viele Wechsel vorzunehmen, ohne dadurch größere Qualitätsschwankungen auszulösen. Die Spielweise der Hauptstädter folgt einem klaren Konzept. Sie haben wenig Ballbesitz und spielen sehr vertikal, gerne auch mit langen Bällen von Gikiewicz auf Andersson. Gegen den Ball pressen sie intensiv, Mannorientiert und greifen gerne mal zu taktischen Fouls, die allerdings so früh den Angriff unterbinden, dass man keine Verwarnung provoziert. (In diesem Spiel 5:20 Fouls) Weiterlesen

Borussia Dortmund – SC Freiburg 1 : 0

1. Die Aufgabe

Es ist nicht leicht, sich gegen einen Gegner wie Dortmund in der aktuellen Situation einen guten Plan zurechtzulegen. Man möchte sich nicht dauerhaft an den eigenen Strafraum drängen lassen, da der Gegner so kombinationsstark ist. Andererseits wäre ein hohes Pressing riskant. Durch Hummels gibt es immer die Möglichkeit eines sehr genauen Passes hinter die letzte Linie. Beides gleichzeitig wird man nicht verhindern können, denn sonst wären die Abstände zwischen den Ketten zu groß. Ebenso wie diese verschiedenen Möglichkeiten im Spiel nach vorne könnte man die einzelnen Mannschaftsteile von der Borussia durchgehen. Die Außen Hakimi und Guerreiro sind sehr schnell. Gleichzeitig ist das offensive Zentrum mit Sancho, Brandt und Hazard hervorragend besetzt und von hinten schieben Can und Witsel nach. Es gibt auf dem Papier im Prinzip kaum eine sichere Variante, die man Dortmund entgegensetzen könnte. Und dann soll man noch Ideen haben, wie man selbst zu Torchancen kommt. Weiterlesen

SC Freiburg : Fortuna Düsseldorf 0 : 2

1. Aufstellung

Nach dem sehr dominanten Spiel gegen Augsburg blieb der SC Freiburg bei der Systematik aus diesem Spiel und auch fast der gleichen Aufstellung. Nur der angeschlagene Abrashi fehlte. Haberer rückte dafür ins Mittelfeld und Kwon durfte von Anfang an auf dem Flügel spielen. Es war somit fast die offensivste Aufstellung, die der Kader hergab.

    Waldschmidt    
Grifo   Höler   Kwon
  Höfler   Haberer  
Günter Koch   Gulde Schmid
    Schwolow    

Weiterlesen

SC Freiburg – TSG Hoffenheim 1 : 0


1. Veränderungen in der Startaufstellung

Da die letzten beiden Spiele in Summe doch etwas enttäuschend waren, gab es ein paar personelle Veränderungen in der Startaufstellung des SC Freiburg. Abrashi und Waldschmidt ersetzten Gulde und Haberer. Haberer und Grifo konnten auch noch nicht die ganze Woche mittrainieren, da sie noch mit einer Erkältung zu tun hatten.

Neben den personellen Wechseln veränderte Streich auch zusätzlich das System. Die Dreierkette wurde aufgelöst und man kehrte wieder zum Freiburgtypischen 4-4-2 zurück.

  Petersen   Waldschmidt  
Höler Höfler   Abrashi Kwon
Günter Heintz   Koch Schmid
    Schwolow    

Weiterlesen