Arminia Bielefeld – SC Freiburg 0 : 0

1. Der Gegner: Ein Team mit Ortega kann kein schlechtes sein

Die erste Aufgabe für den SC Freiburg in der Bundesligasaison 2021/22 war eine durchaus komplizierte. Die DSC Arminia Bielefeld gehört zwar zu den vier am schlechtesten besetzten Teams der Liga (mit Köln, Bochum und Fürth), hat aber ein paar Besonderheiten.
Unter Frank Kramer hat sich das Team in der letzten Saison defensiv enorm stabilisiert. In den letzten 11 Saisonspielen sammelte der Torhüter Ortega 6 „weiße Westen“, in 4 weiteren kassierte er nur ein Tor. Das Spiel gegen Gladbach war ein großer Ausreißer. Die Arminia verlore es mit 0:5. Vielleicht erinnern sich manche auch noch an das Spiel gegen Freiburg. Das etwas glückliche 1:0 war ein typisches Ergebnis dieser Saisonphase. Weiterlesen

Würzburger Kickers – SC Freiburg 0 : 1

1. Erste Runde DFB-Pokal

Die 3. Liga hat bereits vor zwei Wochen begonnen und das hat man in dieser ersten Runde des Pokals auch gemerkt. Die Erst- und Zweitligisten taten sich schwer mit der untersten Liga des nationalen Profifußballs. 1860, Osnabrück und Waldhof Mannheim sind weitergekommen und Kaiserslautern, Viktoria Köln, Türkgücü München, Meppen und Magdeburg haben jeweils nur mit einem Tor unterschied verloren. Nur dem BVB ist es gelungen, einen Drittligisten deutlich mit 0:3 zu schlagen. Das enge Spiel des SC Freiburg in Würzburg reiht sich also wunderbar ein. Weiterlesen

SC Freiburg: Saisonvorschau 21/22

1. Zu- und Abgänge

Der Freiburger Kader hat sich gegenüber der Vorsaison kaum verändert. Mit Borrello, Kath, Thiede, Abrashi und Okoroji gingen Spieler, die teilweise schon verliehen waren oder kaum Einsatzminuten sammeln konnten. Boukhalfa (0 Minuten) und Tempelmann (262 Minuten in 10 Einsätzen, oft aber als RV) stellten letzte Saison zwar prinzipiell eine Alternative dar, wurden aber auch kaum eingesetzt, weil Keitel ihnen wohl einen Entwicklungsschritt voraus war. Ihre Leihen bei Regensburg und Nürnberg scheinen ebenso gut anzulaufen wie die von dem Torhüter Thiede in Verl.
Guus Til und Kwon verließen den Sportclub im Sommer. Mit 120 und 206 gesammelten Einsatzminuten waren beide sicherlich nicht zufrieden. Schließt man den Abgang vom Leihtorhüter Müller aus, so kamen die Spieler, die Freiburg in dieser Sommerpause abgegeben hat zusammen auf 644 Minuten. Weiterlesen