SC Freiburg – VfL Wolfsburg 1 : 1

1. Das Spiel (Kurzzusammenfassung)

Trotz eines EL-Spiels unter der Woche und acht Wechseln kam Wolfsburg etwas besser in die Partie und hatte die ersten Abschlüsse, allerdings ohne einen wirklichen Durchbruch vor das Tor von Müller. Parallel zum letzten Spiel in Stuttgart erzielte der SC Freiburg dann aber mit dem ersten vernünftigen Angriff das erste Tor. Man lockte die Wolfsburger in eine Pressingsituation auf der linken Seite. Günter kam Heintz entgegen, wurde zwar dicht verfolgt, konnte aber direkt den Ball in die Mitte zu Höfler bringen. Der verlagerte das Spiel weiter auf Sallai, welcher bis an den Sechzehner laufen konnte und dann von Brooks am Durchbruch in den Strafraum gehindert wurde. Die anschließende Ecke von Grifo auf den kurzen Pfosten wurde von Petersen verwandelt.
Daraufhin kam der Sportclub besser ins Spiel, konnte sich häufiger vorne festsetzen, einige Standards herausholen und ein paar Schüsse in Richtung Tor abgeben. Insbesondere eine Flanke von Sallai, die von Pervan (Wolfsburger Ersatztorhüter) nicht ganz geklärt werden konnte, sorgte für Gefahr. Günters Abschluss wurde allerdings geblockt. Weiterlesen

VfB Stuttgart – SC Freiburg 2 : 3

1. Das Spiel (Kurzzusammenfassung)

Der SC Freiburg konnte das erste Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart mit 2:3 gewinnen. In der ersten Halbzeit war man sehr effizient, machte mit der ersten Chance das erste Tor und konnte noch vor der Pause ein zweites per indirektem Standard nachlegen. Obwohl Stuttgart sich über 90 Minuten durchgehend Abschlüsse herausspielen konnte, sah es nach etwa 60 Minuten eher danach aus, dass der Aufsteiger auseinanderbrechen würde. Der Sportclub erzielte kurz nach der Pause das 0:3, hatte bereits zwei „Abseitstore“ erzielt und mit Höler eine Großchance zum 0:4 knapp vergeben. Das Spiel nahm allerdings doch noch eine Wendung. Das Heimteam erzielte zwei Treffer in kurzer Zeit (71. und 81 Minute), provozierte zwei knifflige Szenen im Strafraum (potenzielles Handspiel Lienhart und Ringereinlage von Höler knapp vor der Ausführung eines Standards) und baute in der Schlussphase großen Druck auf. Für den Ausgleich reichte es dann aber doch nicht mehr und der SC Freiburg konnte im ersten Spiel die ersten drei Punkte einsammeln. Weiterlesen